SE – SOMATIC Experiencing

Körperorientierte Therapie zur Trauma-Bewältigung
Trauma ist weder eine Krankheit, noch eine Störung – dies betont der Taumaforscher und Körpertherapeut Peter Levine. Dieser entwickelte SE -Somatic Experiencing- als wertvolle und ergänzende Begleittherapie.
Seine Erkenntnis, dass es sich bei einem Trauma nicht um eine psychische, sondern um eine komplexe psycho-physiologische Überlebensreaktion handelt, die vom Nervensystem zwar geplant, aber nicht abgeschlossen wurde, ist bahnbrechend.
Im SE wird der Kontakt zum Nervensystem vor allem über die körperlichen Empfindungen hergestellt – man arbeitet primär mit den Folgen der überwältigenden Situation im Körper und im Nervensystem und nicht mit dem Ereignis.
Im Pendeln zwischen dem traumatisch Erlebten und den inneren, biologischen Ressourcen wird das Trauma „neu verhandelt“.
Die Arbeit erfolgt in kleinen Schritten, dadurch wird eine Retraumatisierung vermieden, die im Trauma eingefrorenen Energie wird wieder belebt und nicht abgeschlossene Prozesse werden vervollständigt.
Somit könenn auch körperliche und psychische Symptome
(z.B. Schmerzen, Ängste, Depressionen, Schlafstörungen) meist aufgelöst werden.

Literatur: Peter Levine
-Sprache ohne Worte
-Trauma-Heilung

u.a.

SE Deutschland: www. somatic-experiencing.de

Praxis Elke Lange  
Bismarckstraße 20
23564 Lübeck

Rufen Sie einfach an +49 451/5821761 +49 451/5821761 oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Elke Lange, Heilpraktikerin für Psychotherapie & Shiatsu-Therapeutin